© SWISS-ARTG

SDR: Neuer WebSDR-Empfänger für das 60 m-Band

Der erfolgreiche 80 m-SDR-Empfänger auf dem Bachtel wurde mit einem Empfangsmodul für das 60 m-Band (5,3 - 5,4 MHz) erweitert. Damit ist es möglich, die wegen der Leistungsbeschränkung schwachen Amateurfunksignale im anfangs 2017 neu für den Amateurfunk freigegebenen Bereich in einem störungsfreien Umfeld zu beobachten.

 

SDR-Empfänger auf dem Bachtel neu mit drei Modulen

Heute (10. November 2017) konnten wir auf dem Bachtel/ZH die beiden 80 m-SDR-Empfänger mit dem 60 m-Band erweitern. Die Mittenfrequenz im 60 m-Band beträgt 5,350 MHz, bei einer Abtastrate von 96 kHz ist damit der Bereich von 5'302 - 5'400 kHz zu empfangen. Der WebSDR ist über Internet unter

Als Bandselektor verwenden wir ein Homemade Bandpassfilter.

Wir danken Markus (HB9AZT), der uns seinen ruhigen Standort RadioHill auf dem Bachtel/ZH zur Verfügung stellt.

 

60 m-Bandplan

Die IARU R1 hat folgenden Bandplan festgelegt:

5351.5 – 5354.0 kHz: CW, Schmalband-Sendearten
5354.0 – 5366.0 kHz: alle Sendearten *
5366.0 – 5366.5 kHz: Schmalband-Sendearten für schwächste Signale

*) In SSB soll im oberen Seitenband (USB) gearbeitet werden! Die höchste einstellbare VFO-Frequenz bei SSB-Betrieb ist somit 5363.0 kHz USB!

In der Schweiz ist die Benützung des neuen 60m-Bandes ausschliesslich für die CEPT-Klassen 1 und 2 erlaubt. Inhaber einer HB3-Lizenz dürfen hier nicht senden.