© SWISS-ARTG

WINLINK Titlis (HB9AK-14): 10m Antenne repariert - VARA und ARDOP aufgeschaltet

Die beiden provisorischen Antennen für 10m haben die vergangenen Winterstürme nicht überlebt. Seit Dienstag ist HB9AK-14 dank einem neuen Drahtdipol (Inverted V) wieder gut hörbar. Ausserdem stehen nun zusätzlich zu PACTOR 1-4 und Robust Packet auch die Soundkarten Modems für ARDOP, VARA und WINMOR zur Verfügung.

Seit einigen Wochen war unser neuer 10m E-Mail Gateway auf dem Titlis nur noch mit einem dünnen Signal zu hören. Am vergangenen Dienstag 13. März haben nun Peter (HB9PAE) und Martin (HB9AUR) Wartungsarbeiten am Standort durchgeführt. Da beide provisorischen Antennen (horizontaler Dipol aus Alu-Rohren und GP) die vergangenen Winterstürme nicht überlebt hatten, erstellten wir einen Drahtdipol als Inverted-V über dem Flachdach der Bergstation.

Im weiteren haben wir ein Problem im Zusammenhang mit den Soundkarten-Modems behoben, so dass nun auch mit ARDOP, VARA und WINMOR über den Gateway gearbeitet werden kann. Die Weiterleitung der E-Mails zu den WINLINK Servern ("CMS") erfolgt via HAMNET.