© SWISS-ARTG

Amateurfunk digital

Die SWISS-ARTG befasst sich mit den digitalen Betriebsarten des Amateurfunks. Rund 300 Mitglieder unterstützen die Entwicklung, die Planung und den Betrieb von Amateurfunkanlagen, welche lizenzierten Funkamateuren zur unentgeltlichen Benutzung bereit stehen.

Rufzeichen: HB9AK (SWISS-ARTG) und HB9ZRH (SWISS-ARTG Sektion Zürich)

 

SWISS-ARTG Aktuell

Die SWISS-ARTG betreibt am Gaststandort RADIO-HILL Schufelberger Egg, Nähe Bachtel (ZH) neu einen R2T2 Multiuser SDR-Receiver. Dieser Multiuser SDR ist im SDR-Netzwerk des Deutschen Amateur-Radio-Club DARC eingebunden. Auf 15 Standorten in Deutschland verteilt befinden sich jeweils ein R2T2.

 

Weiterlesen

Bisher konnte man Pactor 1-4 oder WINMOR verwenden, um E-Mails über HB9AK (80 - 15 m) oder HB9AK-1 (10 m) auszutauschen. Auf einzelnen Bändern (40/30/20m) wurde auch Robust Packet unterstützt. Nun ist es endlich soweit, dass auch ARDOP (designierter Nachfolger von WINMOR) und VARA (schneller als PACTOR 3 ?) eingesetzt werden können. Robust Packet steht neu auf allen Bändern zur Verfügung.

Weiterlesen

Am Samstag, 3. Februar 2018 findet ein weiterer Workshop zum Thema DMR statt.

Weiterlesen

Treffpunkt für Freunde der Betriebsart PACTOR im 80m Band: 3596.00 kHz (Mark) / 3594.40 kHz (Dial, USB). Aktivität am häufigsten vormittags ab 08:00 HBT, besonders am Sonntag.

Weiterlesen

Michi, HB3YZE hat die Version 1.05 vom DMR-Handbuch und die DMR-Relaisliste (Stand 2017-11-28) veröffentlicht.

 

Weiterlesen

Dank neuem SW TNC können nun Meldungen mit doppelter oder gar dreifacher Geschwindigkeit über HB9AK-1 ausgetauscht werden. Die neuen AX.25 Modulationsarten eröffnen neue Experimentier-Möglichkeiten. Die verbesserte Effizienz der Meldungsübermittlung ist vorteilhaft für den Notfunk.

Weiterlesen

D-STAR ist das älteste der aktuellen digitalen Amateurfunksprachmodulationen und wird noch immer weltweit benützt.

Luc Engelmann LX1IQ hat an der HAMRADIO 2017 die Open Source Version "XLX Multiprotokoll D-STAR Reflektor Version 2.0" vorgestellt. Diese Reflektor Software ist kompatibel zu den bestehenden D-STAR Protokollen (DCS, Dplus, DExtra) und unterstützt neu auch das DMR-Protokoll.

 

Weiterlesen

Der erfolgreiche 80 m-SDR-Empfänger auf dem Bachtel wurde mit einem Empfangsmodul für das 60 m-Band (5,3 - 5,4 MHz) erweitert. Damit ist es möglich, die wegen der Leistungsbeschränkung schwachen Amateurfunksignale im anfangs 2017 neu für den Amateurfunk freigegebenen Bereich in einem störungsfreien Umfeld zu beobachten.

Weiterlesen

Am 20. September 2017 verwüstete der Hurrikan Maria die Insel Puerto Rico tatal. Der Ausfall der Stromversorgung hatte auch einen totalen Zusammenbruch der Kommunikation bewirkt. Funkamateure der ARRL wickelten mithilfe des WINLINK-Netzwerks "welfare traffic" im Dienste des Roten Kreuzes ab. Dabei leistete auch der Kurzwellen-Gateway HB9AK hervorragende Dienste!

Weiterlesen

Das in Samedan installierte APRS iGate HB9AK-6 musste wegen Umzug des Sysops HB9GKL, Eduard Luzi ausser Betrieb genommen werden.

Weiterlesen

Ältere News-Dateien sind im Archiv zu finden.