SWISS-ARTG (HB9AK)

Die Swiss Amateur Radio Teleprinter Group befasst sich mit den digitalen Betriebsarten des Amateurfunks. Mehr als 300 Mitglieder unterstützen die Entwicklung, die Planung und den Betrieb von Amateurfunkanlagen, welche lizenzierten Funkamateuren zur unentgeltlichen Benutzung bereit stehen.

Aktuell

01.02.2016

DRM Betrieb - Reflektoren #4060 / #4070

Der Vorstand der SWISS-ARTG hat an seinen Sitzungen vom 4. Nov. 2015 und vom 13. Januar 2016 verschiedene Ideen für die Einbindung der DMR- und D-Star-Repeater HB9AK, HB9AK-1 und HB9ZRH diskutiert. Da aktuell in der Schweiz...[mehr]


25.01.2016

Workshop

Aufbau und Installation einer Wetterstation mit einem Raspberry Pi Der ausgeschriebene Workshop ist ausgebucht. Falls sich genügend Interessenten melden, werden wir im Frühling 2016 einen weiteren Workshop anbieten....[mehr]


23.01.2016

DARC beantragt Änderung des Bandplans für Digimode auf 80 und 30 m

Nach Meinung des DARCs (http://www.darc.de/referate/hf/aktuelles) sollte den digitalen Betriebsarten im 80 und 30 m Band mehr Platz im IARU Bandplan eingeräumt werden. Die Aktivität in digitalen Betriebsarten hat in den letzten...[mehr]


16.01.2016

Erneuerungen am HB-Gateway im Landstuhl

Am 30. Dezember 2015 wurde der neue TS-590SG im Landstuhl installiert. Er bedient nun das 30m Band anstelle des bisherigen IC-718. Gleichzeitig wurde ein weiterer SCS Tracker für die Betriebsart Robust Packet Radio (RPR) am...[mehr]


16.01.2016

HAMNET HB9ZRH - neuer Router im Einsatz

Am Donnerstag, 14. Januar 2016 haben wir auf dem Üetliberg einen neuen HAMNET-Router installiert. Die vier bestehenden ALIX Boards wurden demontiert und durch einen neue IP-Router ersetzt. Eingebaut wurde ein RouterBOARD...[mehr]


Wer sind wir?

Unter dem Namen "Swiss Amateur Radio Teleprinter Group" besteht eine Vereinigung, die sich im Amateurfunk mit den neuen und experimentellen digitalen Betriebsarten befasst.

Was bieten wir?

Zweck der SWISS ARTG ist die Förderung aller von den zuständigen Behörden für Radioamateure zugelassenen Text  und Bildübermittlungsarten. Dies wird angestrebt durch:

  • Fördern und Pflegen von neuen und bestehenden digitalen Betriebsarten des Amateurfunks.
  • Pflege der Freundschaft unter den Amateuren des In  und Auslandes.
  • Veranstalten von Zusammenkünften, Vorträgen, Wettbewerben, Versuchen, Kursen usw.
  • Verbreitung von Neuigkeiten (z. B. in Rundsprüchen) und Pflegen einer Homepage.
  • Vertretung der SWISS-ARTG-Mitglieder und Wahrung ihrer Interessen gegenüber Behörden und sonstigen Stellen des In-  und Auslandes.
  • Zusammenarbeit mit anderen Gruppen mit gleichem Zweck sowie mit Amateurvereinigungen des In  und Auslandes.
  • Unterstützen von kleinen Gruppen für Projekte im Zusammenhang mit Digitalen Betriebsarten
  • Bauen, betreiben und unterhalten von Höhenstandorten
  • Halten eines Rufzeichens und Betreiben von Clubstationen.
  • Fördern und Unterstützen von regionalen Sektionen.